Interessengemeinschaft Gewerbegebiet Ost e.V.

Das Gewerbegebiet Ost mit seinen dort ansässigen Betrieben aus den Bereichen Handel, Handwerk und Dienstleistungen ist für die Kunden zu einem attraktiven Standort und zu einer unverzichtbaren Ergänzung des Innenstadtangebotes geworden. In zahlreichen Fachgeschäften kann der Kunde nahezu alle Bedürfnisse, sei es für Haus, Garten, Auto, Freizeit oder die Güter des täglichen Bedarfs befriedigen. Das Gewerbegebiet punktet mit seiner Vielfalt, der guten Erreichbarkeit und dem Angebot an Parkplätzen direkt vor der Tür.

Zudem wurden im Gewerbegebiet zahlreiche Arbeitsplätze geschaffen zum Wohle der Stadt Husum und der Region.

Die ersten Betriebe im heutigen Gewerbegebiet Ost siedelten sich bereits 1967 an. Es handelte sich damals vorrangig um mehrere kleine und mittelständische Betriebe in der Industriestraße. Seitdem hat sich viel getan. Namhafte Firmen, die sogar weltweit tätig sind, arbeiten vom Gewerbegebiet aus. Die Windenergie etwa hat in der Vermarktung hier seine Wurzeln. Die Messe Husum & Congress zieht Gäste aus der ganzen Welt nach Husum.

Flächenmäßig erstreckt sich das Gewerbegebiet inzwischen von der Industriestraße bis hin zur Bundesstraße 5, umfasst 134 Hektar und der Zulauf an Gewerbetreibenden, die sich hier niederlassen möchten ist ungebrochen.

Das ist nicht zuletzt ein Verdienst der 1989 gegründeten Interessengemeinschaft Gewerbegebiet Ost.

Sie ist ein eingetragener Verein, der die Interessen seiner Mitgliedsunternehmen vertritt, die sich aus allen Bereichen von Handel, Dienstleistung und Gewerbe zusammensetzen. Neben der Vernetzung untereinander ist die IGO ein Sprachrohr für deren Belange und kümmert sich – gemeinsam mit den anderen Wirtschaftsvereinen – um eine positive Entwicklung der Stadt Husum und die Erarbeitung und Umsetzungen von Visionen.

Derzeit sind in der IGO über 175 Mitgliedsunternehmen mit zusammen mehreren tausend Beschäftigten vertreten und damit ist sie die größte Interessengemeinschaft in Husum – Tendenz steigend.